www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

AN/SPS-64

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Figure 1: AN/SPS-64(V)9 at the aircraft carrier USS “Theodore Roosevelt” (1990)

Figure 1: AN/SPS-64(V)9 at the aircraft carrier USS “Theodore Roosevelt” (1990)

Technische Daten
Frequenzbereich: 9 375 ± 25 MHz
(X-Band)
3 030 ± 25 MHz
(S-Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 900, 1800, 3600 Hz
Sendezeit (τ): 0,06; 0,5; 1 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 10, 25 und 50 kW 60 kW
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 64 NM (≙ 118 km)
Entfernungsauflösung:  
Genauigkeit:  
Öffnungswinkel: 0,7°; 0,9°; 1,25°; 1.9°
(abhängig von Antennengröße)
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 33 U/min
MTBCF:  
MTTR:  

AN/SPS-64

Das AN/SPS-64 alias Mariners Pathfinder ist ein vielseitiges Seeoberflächen- und Navigationsradar mit Raster-Scan-Displays welches verbesserte technische Daten bietet. Das AN/SPS-64(V) wird entweder im X-Band (9 375-9 420 MHz) oder im S-Band (3 030 MHz) mit einer großen Auswahl an Sichtgeräten mit geografischer Nordausrichtung oder relativ zum eigenen Kurs zur Kollisionsvermeidung ausgeliefert. Die Rundsichtgeräte mit einem Durchmesser von wahlweise 30 oder 41 cm gehören zur Standardausstattung. Es sind viele Zusatzgeräte erhältlich, welche zusätzliche Anforderungen der Nutzer erfüllen. Das Sichtgerät RAYCAS V kombiniert die Darstellung von Radarinformation mit Kollisionsvermeidung (Sekundärradar), Zielverfolgung, Navigation und einer Anzeige der taktischen Daten auf einem Bildschirm mit 41 cm Durchmesser. Die RAYPATH-Anzeige kombiniert Radarinformation, Kollisionsvermeidung und Navigationsdaten auf einem hellen 30 cm oder einer 41 cm Bildschirm. Diese kommerziellen, großen Schiffsradarsysteme haben eine hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und bieten ein kostengünstiges Radarsystem für alle Arten von Schiffen.

Durch die Wahlmöglichkeit von komplett kompatiblen Antennen; Sendern mit 25, 50 und 60 kW Impulsleistung und den unterschiedlichen Sichtgeräten sind über 15 verschiedene Konfigurationen dieses Radars verfügbar. Durch den modularen Aufbau sind auch Systeme mit doppelter Ausstattung der Baugruppen zwecks Redundanz möglich. Anpassungsfähige Schnittstellen ermöglichen ein Zusammenwirken mit anderen Radarsystemen. Schnittstellen für die Radarkonsolen AN/SPA-25 und AN/SPA-66 sind erhältlich, ebenso Schnittstellen zu Waffenleiteinrichtungen und Störschutzapparaturen.

Die folgenden Varianten sind Kombinationen der Grundausstattung des Radars mit verschiedenen Antennen, Sichtgeräten und Schnittstelleneinheiten, die auf die Bedürfnisse der dieses Radar nutzenden Schiffe zugeschnitten sind.