www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Sekundärradar

Raduga 2

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: Raduga 2

Bild 1: Raduga 2

Technische Daten
УВДRBS
Frequenzbereich: 837,5 / 740 MHz1030 / 1090 MHz
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 150 … 500 Hz
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 12 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 400 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit: 150 m, 0,3°
Öffnungswinkel: 3,3°2,2°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 3 … 15 min⁻¹
MTBCF:
MTTR:

Raduga 2

Raduga 2 war ein im unteren L-Band und im UHF-Band arbeitendes autonomes Sekundärradar. Es nutzte für die Abfrage sowohl den russischen nationalen Standard (УВД) als auch den westeuropäischen Standard Mark X (RBS).

Raduga 2 wurde Anfang der 90er Jahre in Zusammenarbeit mit Siemens entwickelt. Da es keinen Mode S unterstützt, wurde es durch das MSSR Krona ersetzt.