www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

Okean

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: Okean

Bild 1: Okean

Technische Daten
Frequenzbereich: 9,43 GHz
(X-Band)
3,06 GHz
(S-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 2600 … 850 Hz
Sendezeit (τ): 0,1 µs1 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 80 kW
Durchschnittsleistung:
instrumentierte Reichweite: 60 NM (≙ 110 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 0,75°2,25°
Trefferzahl:
Antennendrehung:
MTBCF:
MTTR:

Okean

Das Okean ist ein gleichzeitig im X-Band und S-Band arbeitendes maritimes Aufklärungsradar.

Die Antenne verwendet einen einfach gekrümmten Parabolreflektor und wird durch zwei übereinander angebrachte Hornstrahler gespeist. Der kleinere untere Hornstrahler für das X-Band leuchtet auch nur die untere Hälfte des Reflektors aus.

Die Basisversion wurde ab 1968 ausgeliefert. Es existieren ab 1970 mehrere Modernisierungen im Bereich Verbesserung der Ausfallwahrscheinlichkeit (Halbleiterbaugruppen), die zur Version Okean M führten. Ab 1980 erhielt das Radar ein automatisches Zielbegleitsystem (ARPA) und einen optischen Encoder für die Übermittlung des Drehwinkels der Antenne. Diese Version erhielt die Bezeichnung Okean S.