www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/APS-31

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: Douglas AD-4 Skyraider mit dem AN/APS-31 im POD unter dem rechten Flügel

Bild 1: Douglas AD-4 Skyraider mit dem AN/APS-31 im POD unter dem rechten Flügel

Technische Daten
Frequenzbereich: 9 375 GHz
(X-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 800, 400, and 200 Hz
Sendezeit (τ): 0,5, 2,25, and 4.5 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 52 kW
Durchschnittsleistung:
instrumentierte Reichweite: 200 NM (≙ 370 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennendrehung:
MTBCF:
MTTR:

AN/APS-31

Das AN/APS-31 ist ein im X-Band arbeitendes Aufklärungs- und Navigationsradar.

Es ist eine Weiterentwicklung des AN/APS-15 und verwendete zwei Sektor-PPI-scope mit einem Durchmesser von 5 Zoll (≙ 12,7 cm) und zeigte einen vorwärts gerichteten Sektor von 160°. Die symmetrische Parabolantenne wird durch einen Hornstrahler gespeist.

Die Version AN/APS-31B verwendete eine größere Antenne mit nur 1,5° Öffnungswinkel, konnte aber nur in einem Sektor von wahlweise 60° oder 120° schwenken.

Das AN/APS-31-Radar wurde in den 1950-60er Jahren in mehreren Flugzeugen der US-Navy eingesetzt, darunter der Douglas AD Skyraider, die Lockheed P-2 Neptune und der Grumman S-2 Tracker. Es ersetzte oft das AN/APS-20.