www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

ASC-10

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: ASC-10

Bild 1: ASC-10

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung: 1 mW, 10 mW, 100 mW, 1 W
instrumentierte Reichweite: 1,5 … 3 km
Entfernungsauflösung: 5 m
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: β= 0,7° ; ε= 22°
Trefferzahl:
Antennendrehung: 24 min⁻¹
MTBCF:
MTTR:

ASC-10

Das ASC-10 ist ein Flugfeldüberwachungsradar (SMR) welches im X-Band als frequenzmoduliertes Dauerstrichradar arbeitet und aus einem maritimen Navigationsradar entwickelt wurde. Das Radar liefert dem Tower und der Flugsicherung Informationen über stehende und fliegende Flugzeuge, Servicefahrzeuge und Personen auf dem Flughafen. Außerdem erstellt es eine Geländekarte und ermöglicht eine Datenarchivierung.

Das Radar verwendet zwei Schlitzantennen: die übereinander angeordnet sind, eine als Sendeantenne und eine als Empfangsantenne. Beide Antennen haben eine Breite von 3,6 m und einen Antennengewinn von 33 dB. Der Sender-Empfänger-Block befindet sich direkt an der Antenneneinheit, während die Radarbetriebssteuerung und die Darstellung auf dem Farbrasterbildschirm im Flugkontrollturm untergebracht sind. Die Senderbandbreite beträgt 108 MHz bei einer Länge des Modulationszyklus von 1 ms.