www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/MPS-36

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/MPS-36

Bild 1: AN/MPS-36

Technische Daten
Frequenzbereich: 5 400 … 5 900 MHz
(C-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 1 MW
Durchschnittsleistung: 1 kW
instrumentierte Reichweite: 60 000 km
Entfernungsauflösung: 0,6 m
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 1,2°
Trefferzahl:
Antennendrehung: 0 … 8 min⁻¹
MTBCF: 100 h
MTTR:

AN/MPS-36

Das AN/MPS-36 ist ein mobiles Instrumentationsradarm das im C-Band arbeitet. Das Radar ist in einem 40 Fuß (12,4 m) langen Elektronikanhänger untergebracht. Die Parabolantenne mit einem Durchmesser von 366 cm ist auf einem 11 m (36 Fuß) langen Tieflader montiert.

Der vollkohärente Sender mit einem Tastverhältnis von 0,001 basiert auf Leistungsverstärkern mit Kreuzfeldverstärkerröhren (Amplitrons) in der Endstufe. Die Röhre und das zugehörige 29-kV-Netzteil sind flüssigkeitsgekühlt.

Zwischen 1966 und 1973 wurden 14 AN/MPS-36-Radare beschafft.

Der Bediener auf dem Foto benutzt ein optisches Gerät, das bei der Identifizierung der Ziele hilft. Nach den geltenden Grenzwerten für die Strahlenbelastung ist er jedoch einer extremen Dosis ausgesetzt.