www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

HIPAR

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/MPQ-43

Bild 1: AN/MPQ-43

Technische Daten
Frequenzbereich: 1 350 … 1 450 MHz
(L-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 417 … 438 Hz
Sendezeit (τ): 6 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 6 MW
Durchschnittsleistung: 26 kW
instrumentierte Reichweite: 500 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 1,2°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

HIPAR

Das HIPAR (High Power Acquisition Radar) war ein im L-Band arbeitendes Zielerfassungsradar, welches speziell für das Flugabwehrraketensystem Improved Nike-Hercules entworfen wurde. Die mobile Version wurde AN/MPQ-43 genannt. Sie verwendet dieselben elektronischen Komponenten wie das stationäre System. Im Unterschied zu der stationären Version ist das AN/MPQ-43 jedoch in der Lage, die Antenne von einer cosec²-Charakteristik auf ein Fächerdiagramm umzuschalten.

Da dieses Radargerät zwar sehr leistungsfähig, aber zu teuer war, wurden in manchen Einheiten als Ersatz das AN/FPS-56 und AN/FPS-75 eingesetzt.