www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

MM/SPS-702

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: MM/SPS-702

Bild 1: MM/SPS-702

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ): 2 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
instrumentierte Reichweite: 40 NM (≙ 74 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennendrehung:
MTBCF:
MTTR:

MM/SPS-702

Das MM/SPS-702 „CORA” (Condotto Radar, i.e. “radar duct”) ist ein im X-Band arbeitendes Navigations-, Seeaufklärungs- und Luftraumaufklärungsradar für tieffliegende Ziele. Der Namenszusatz „CORA” entstammt aus einer streng geheimen Untersuchung, eine Schlauchbildung (ducting) bis etwa 5 m über der Meeresoberfläche mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit für eine Aufklärung über den Radarhorizont hinaus gezielt auszunutzen.

Das Radar verwendet einen doppelt gekrümmten Parabolreflektor in Leichtbauweise mit einem Cosecans²-Diagramm und einer Stabilisierung gegen Schiffskrängungen. Der Sender ist ein Magnetron-Typ.