www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/APG-59

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/APG-59

Bild 1: AN/APG-59

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung:
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

AN/APG-59

Das AN/APG-59 war ein im X-Band arbeitendes luftgestütztes Radar, welches aus dem AN/APQ-72 entwickelt wurde. Die Veränderungen betrafen vor allem die Antenne und deren Schwenkmechanismus, damit das Bug-Radom des Radars für den Einsatz auf britischen Flugzeugträgern verkürzt werden konnte.

Das Radar war ein Multimode-System mit Look-Down-Fähigkeit, mehreren reinen Impulsbetriebsarten einschließlich Luft-Luft-Suche, Luft-Boden-Entfernungsmessung, zwei Geländekartierungsmodi und eine kontinuierliche Zielbeleuchtung. Er verfügt über ein umfangreiches BITE system.

Das Radar wurde innerhalb des Waffensystems AN/AWG-10 zur Raketenleitung für die semi-aktiven Luft-Luft-Raketen AIM-7 Sparrow-Ⅲ genutzt.