www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

S 654

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: S 654

Bild 1: S 654

Technische Daten
Frequenzbereich: 1 295 … 1 365 MHz
(L-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 590 oder 350 Hz
Sendezeit (τ): 2,5 oder 4 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 0,8 oder 2,3 MW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 100 or 180 NM
(≙ 185 or 333 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 1,7°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 7,5 oder 15 min⁻¹
MTBCF:
MTTR:

S 654

Das S 654 war ein im L-Band arbeitendes Aufklärungsradar für die Flugsicherung. Es konnte sowohl als En-Route Radar als auch mit reduzierter Sendeleistung als ASR verwendet werden.

Die Antenne verwendete zwei im Höhenwinkel gestaffelte Antennendiagramme (High- und Low- Beam) für eine effektivere Festzielunterdrückung. Der Hochleistungssender vom Typ SR-1030 verwendete ein wassergekühltes Magnetron. Die Radarsignalverarbeitung ermöglichte bereits eine synthetische Darstellung der Luftlage auf den Bildschirmen.

Das Radar wurde Anfang der 1960er Jahre gebaut.