www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

MR-90 „Front Dome“

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: MR-90 „Front Dome“

Bild 1: MR-90 „Front Dome“

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 30 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

MR-90 „Front Dome“

Das MR-90 “Front Dome“ (Russische Bezeichnung: «Орех», deutsch: Walnuss) ist ein im X-Band arbeitendes Zielbeleuchtungsradar für die halbaktiv geleiteten Boden-Luft-Raketen SA-N-7 “Gadfly”.

Vier bis sechs solcher Zielbeleuchtungsradare gehören zu einem Verteidigungssystem eines Schiffes. Wenn ein Ziel durch das Zielzuweisungsradar (zum Beispiel: MR-710) aufgefasst wurde, dann wird es durch das MR-90 angestrahlt („beleuchtet“), so dass die Radarempfänger in der Rakete zum Ziel geleitet werden. Ein solches Radar kann bis zu zwei Raketen in einem Sektor von bis zu 70° leiten.

Dieses Radar wird nicht nur auf Schiffen der ehemaligen UdSSR eingesetzt, sondern auch als Lizenz-Nachbau auf Schiffen anderer Staaten genutzt (China unter der Bezeichnung Type 345, Indien unter dem Originalnamen).