www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

WF-44

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: WF-44

Bild 1: WF-44

Technische Daten
Frequenzbereich: 2 800 … 2 900 MHz
(S-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 275 oder 400 Hz
Sendezeit (τ): 0,35 or 1,5 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 650 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 200 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

WF-44

Das WF-44 der Firma Plessey war ein im S-Band arbeitendes Zielverfolgungsradar für Wetterballone. Es ermöglichte durch genaues Verfolgen der Wetterballone eine Messung der Windrichtung und Windgeschwindigkeit bis in große Höhen (bis 33 km) und konnte ebenfalls für eine Messung von Niederschlagsintensitäten eingesetzt werden. Das Radar verwendete die Minimumpeilung zur exakten Richtungsbestimmung. Die Antenne bestand aus einem Parabolreflektor mit einem Durchmesser von 2,4 m, der durch einen exzentrisch angeordneten drehbaren Cutler-feed gespeist wurde.

Diese Radargeräte wurden seit 1965 installiert und erbrachten im Durchschnitt eine Dienstzeit von ungefähr 35 Jahren.