www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

Meteorit 2

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: Meteorit 2

Bild 1: Meteorit 2

Technische Daten
Frequenzbereich: 1 770 … 1 795 MHz
(L-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 416 Hz
Sendezeit (τ): 1,5 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 200 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 300 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

Meteorit 2

Meteorit 2 (kyrillisch: «Метеорит-2») war ein im oberen L-Band arbeitendes Zielverfolgungsradar zur genauen Bahnvermessung von Wetterballonen mit Radiosonden. Die praktische Reichweite lag bei ungefähr 250 km.

Das Radar war ein klassisches Impulsradar mit einem Magnetron als Sender. Die Antenne verwendete das Prinzip der Minimumpeilung. Der Strahler rotierte mit einer Geschwindigkeit von 24 Hz. Der parabolische Reflektor hatte einen Durchmesser von 2,5 m.

Das Radar wurde Anfang der 70er Jahre entwickelt.