www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

ORB 37

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: ORB 37

Bild 1: ORB 37

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ): 0,4 oder 2,5 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 10 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung:
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

ORB 37

ORB 37 ist ein im X-Band (9,375 MHz) arbeitendes Wetterradar mit Kartierung des Geländes, das für das französische Transportflugzeug C-160 Transall entwickelt wurde. Es ist von der ORB-31 Radarfamilie abgeleitet, ist jedoch für Starrflügelflugzeuge ausgelegt, hat eine geringere Impulsleistung und verwendet eine flache Slot-Antenne.

ORB 37 bietet Wetterwarnung und genaue Kartierungsfunktionen und ist mit einer Abfrageeinrichtung für die Radarbakenortung ausgestattet. Es gibt zwei Abtastmodi: niedrige Rate im Wettermodus und hohe Rate bei der Bodenabtastung.

Der ORB-37 verfügt über sieben LRUs. Dazu gehören die Antenne, ein Transceiver, eine Stromversorgung, eine analoge parallele Peripherieschnittstelle an der Bedienerstation, die sich besonders für die Bodenkartierung eignet, sowie ein digitales PPI-Scope im Cockpit und Steuereinheiten für das Cockpit und dem Arbeitsplatz des Navigators.