www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/SPN-8

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/SPN-8 auf dem Flugzeugträger „Lexington“ (USS 16) in 1962

Bild 1: AN/SPN-8 auf dem Flugzeugträger „Lexington“ (USS 16)

Technische Daten
Frequenzbereich: 9 000 … 9 180 MHz
(X-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 4000 Hz
Sendezeit (τ): 0,25 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 6 NM (≙ 11 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 1,5°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

AN/SPN-8

Das AN/SPN-8 war ein im X-Band arbeitendes Landeanflugradar für Flugzeugträger, welches vorgesehen war für die Heranleitung der Flugzeuge bei schlechter Sicht ab einer Entfernung von 6 nautischen Meilen (≙ 11 km) bis zur minimalen Entfernung von 200 Fuß (≙ 61 m) vom Aufsetzpunkt (touch down) auf dem Flugzeugträger.

Die Antennen vom Typ AS-477/SPN-8 war ein 14×61" (≙ 35×155 cm) großer Ausschnitt aus einem Paraboloiden mit einer vertikalen Diagrammbreite von 6°. Sie wurde durch einen Hornstrahler gespeist und schwenkte mit einer Geschwindigkeit von 3 Schwingungen pro Sekunde in einem Sektor von 100°. Sie befand sich in einem zylinderförmigen Radom mit einem Durchmesser von 2,08 m und einer Höhe von 2,6 m.

Quelle: