www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/APQ-39

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/APQ-39 (XA-3), links der Sender, rechts der Empfänger

Bild 1: AN/APQ-39 (XA-3), links der Sender, rechts der Empfänger

Technische Daten
Frequenzbereich: 34,5 GHz
(Ka-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 683 Hz
Sendezeit (τ): 0,8 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 9 kW
Durchschnittsleistung: 5 W
angezeigte Entfernung:
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 0,6°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

AN/APQ-39

Das AN/APQ-39 war ein im Ka-Band arbeitendes Wetterradar für Wolkenerkennung und wurde als Wetter- und Navigationsradar in der Boeing B-52D Stratofortress eingesetzt.

Das Radar wurde zwischen 1953 und 1958 als luftgestützes Radar entwickelt. Die Testversion AN/APQ-39(XA-3) wurde wegen zu großer Verluste im Sende-/Empfangsumschalter auf getrennte Sende- und Empfangsantennen umgerüstet und wurde bis 1968 als vertikal abstrahlendes Wetterradar weiterhin stationär für Forschungszwecke betrieben.

Quellen und weiterführende Literatur:

  1. Wilk, K. E., “Evaluation of the AN/APQ-39(XA-3) cloud detector radar“, Final Report, Contract AF19(604)-1395. 39 pp. Mar.1955 - Mar.1958. (online PDF)
  2. Kaplan, S. M., “Development of Airborne Cloud Base and Top Indicator - AN/APQ-39“, General Electric Co., Electro Mechanical Division, Schenectady, N. Y.