www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Wetterradar

EWIS II

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: EWIS II

Bild 1: EWIS II

Technische Daten
Frequenzbereich: 5,61 GHz
(C-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 250, 900 oder 1200 Hz
Sendezeit (τ): 0,58 oder 2,0 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 250 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 480 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 0,9°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 1 … 6 min⁻¹
MTBCF:
MTTR:

EWIS II

Das EWIS Ⅱ ist ein im C-Band arbeitendes Wetterradar.

Es verwendet einen Magnetron-Sender und einen analogen Empfänger. Die Polarisation ist linear horizontal ausgerichtet. Ein kompletter Volumen-Scan (Reflektivität) enthält 12 verschiedene Höhenwinkel (typischerweise: 0,5°, 0,9°, 1,3°, 2,4°, 3,5°, 4,5°, 6,0°, 8,0°, 10,0°, 15,0°, 25,0° & 40,0°). Die Messung von Dopplerfrequenzen verwendet 9 verschiedene Höhenwinkel (typischerweise: 0,5°, 1,3°, 2,4°, 5,0°, 7,0°, 10,0°, 15,0°, 20,0° & 30,0°). Ein kompletter Loop dauert somit etwa 15 Minuten.

Die ersten Installationen geschahen in den späten 80er Jahren als noch konventionelles Radar (also noch kein Doppler-Radar). Etwa 2010 erfolgte eine Modernisation und seitdem können auch Doppler-Frequenzen gemessen werden (seitdem der Name EWIS Ⅱ). Das Radar ist derzeit betriebsbereit in Island in der Nähe des Flughafens Keflavík. Diese Stellung ist etwa 257 km vom Vulkan Grímsvötn und etwa 153 km vom Vulkan Eyjafjallajökull entfernt.