www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftraumaufklärungsradar

9S18M

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: 9S18M

Bild 1: 9S18M

Technische Daten
Frequenzbereich: H/I-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung: 2,5 … 4,5 kW
instrumentierte Reichweite: 160 km
Entfernungsauflösung: 400 m
Genauigkeit: 130 m; 0,3°
Öffnungswinkel: 3 … 4,5°
Trefferzahl:
Antennendrehung: 3 … 14 min⁻¹
MTBCF:
MTTR:

9S18M

Das 9S18M „Kupol-M“ (Kyrillisch: «Купол-М»; NATO designation: “Snow Drift”) ist ein mobiles 3D Zielzuweisungsradar, das frequenzagil im H/I-Band arbeitet.

Das Radar verwendet eine rechteckige Phased Array Antenne aus Hohlleiterschlitzstrahlern mit mechanischer Drehung und elektronischer Schwenkung des Antennendiagramms. Das Sendesignal ist alternierend ein kurzer unmodulierter Impuls geringerer Leistung und ein linear frequenzmodulierter intrapulsmodulierter längerer Impuls. Das Radar kann automatisch bis zu 50 Ziele gleichzeitig führen und sechs davon dem Flugabwehrraketensystem 9K37 „Buk“ («Бук М1», NATO designation: SA-17 „Grizzly“) zur Bekämpfung zuweisen.

Das Radar wurde ab 1977 entwickelt und befindet sich seit 1980 in der Bewaffnung von einigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion und Finnland.