www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Radar für Satellitenvermessung

Nostradamus

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte taktisch-technische Daten

Bild 1: Nostradamus Einzelstrahler
(48°38'30.1" N   1°04'50.8" W)

Bild 1: Nostradamus Einzelstrahler
(48°38'30.1" N   1°04'50.8" W)

Technische Daten
Frequenzbereich: 3 … 30 MHz
(HF-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
instrumentierte Reichweite: 800 … 3 000 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

Nostradamus

Nostradamus (NOuveau Système TRAnshorizon Décamétrique Appliquant les Méthodes Utilisées en Studio) ist ein im HF-Band arbeitendes französisches militärisches Over-The-Horizon (Backscatter) radar, welches aus dem Forschungsprojekt STUDIO (Systme de Traitement Universel de Diagnostic IOnosphriques) entstanden ist.

Die monostatische Antenne besteht aus 288 bi-konischen Einzelstrahlern. Sie sind in drei Y-förmig angeordneten Antennengruppen mit je einer Länge von 384 m und einer Breite von 80 m angeordnet. Davon werden nur die innerhalb eines Radius von 120 m befindlichen (ungefähr 100) Einzelstrahler zum Senden genutzt. Nostradamus kann sein Sondierungssignal elektronisch in jede Himmelsrichtung schwenken.

Nostradamus wurde Anfang dieses Jahrtausends einsatzbereit.