www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Wetterradar

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten
Antenne CLP10
(click to enlarge: 400·418px = 19 kByte)

Bild 1: Antenne CLP10

Technische Daten
 Meteor 500 CMeteor 500 S
Frequenzbereich: 5,45 - 5,82 GHz   2,7 - 2,9 GHz
Pulswiederholzeit:   
Pulswiederholfrequenz: 200 - 1200 Hz250 - 1200 Hz
Sendezeit (τ): 0,5 - 2 µs0,8 - 2 µs
Empfangszeit:   
Totzeit:   
Pulsleistung: 250 kW600 kW
Durchschnittsleistung:   
angezeigte Entfernung: 500 km120 km
Entfernungsauflösung: 62,5 m62,5 m
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:   
Antennenumlaufzeit: 10 ... 30 s10 ... 30 s

Wetterradar Meteor 500C und Meteor 500S

Das leistungsstarke, mit hoher Präzision arbeitende Dopplerradar Meteor 500 wird auch in tropischen Regionen mit extrem starken Regenfällen und heftigen Gewittern eingesetzt. Die in Echt-Zeit gemessenen Daten mit hoher Auflösung ermöglichen eine fundierte Wetteranalyse mit kurzfristigen Wettervorhersagen.

Meteor 500 C (ehemals „C-Band” genannt) 5,45 - 5,82 GHz
Meteor 500 S (ehemals „S- Band” genannt) 2,7 - 2,9 GHz
(Das nun als E- Band bezeichnete Frequenzband wird genutzt, da diese Frequenzen durch tropische Regen- und Sturmgebiete hindurchsehen können)

Das Meteor 500 arbeitet mit einem Magnetron als Sender und nutzt das Dopplerverfahren in einem digitalen Empfänger.