www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

HR-76

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: HR-76

Bild 1: HR-76 in 1980

Technische Daten
Frequenzbereich: I-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 1 000 … 3 000 Hz
Sendezeit (τ): 0,25; 0,5 oder 1 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 250 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 40 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 2,7º
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

HR-76

Das HR-76 (manchmal auch nur R-76) ist ein im I-Band arbeitendes Feuerleitradar, das sowohl Zielsuche als auch Zielverfolgung durchführen kann. Es kann auf kleinen Schnellbooten und auf größeren Schiffen installiert werden.

Das Radar besteht aus einer Antenne mit dem Drehtisch, einem Sender, einem zweikanaligen Empfänger, einem computergesteuerten Radarsignalprozessor sowie den Sichtgeräten mit dem Bedienfeld. Die Antenne ist eine leichte Cassegrainantenne mit einem Durchmesser von 1 m, die von einem Monopulshorn gespeist wird. Der Sender und der Modulator sind noch mit Vakuumröhren bestückt und erlauben unterschiedlich lange Sendeimpulse bei gestaggerten Impulsfolgefrequenzen.