www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

TRS 3415

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: TRS 3415

Bild 1: TRS 3415

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 120 km
Entfernungsauflösung: 3 m
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: 0,6°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 11 min-1
MTBCF:
MTTR:

TRS 3415

Das TRS 3415 ist ein im X-Band autonom oder fernbedient arbeitendes Küstenschutzradar.

Die Antenne ist auf einem Träger oder auf einem hohen Mast installiert, um die Reichweite auf der Seeoberfläche durch Erweiterung des Radarhorizonts zu erhöhen. Es können drei verschieden große Antennen eingesetzt werden, die alle mit zirkularer Polarisation arbeiten. Die Radarelektronik ist in einem Raum oder einem Shelter neben dem Mast aufgebaut. Der Sender verwendet eine Wanderfeldröhre mit einer von Impuls zu Impuls veränderlichen Sendefrequenz und einer sehr großen Pulskompressionsrate. Der komprimierte Impuls ist nur 20 ns lang, was die Erkennung von Festzielstörungen verbessert. In dem digitalen Empfänger wird ein Plotextraktor mit automatischer Zielzeicheninitialisierung und Zielverfolgung von Oberflächenzielen eingesetzt.

Das TRS 3415 wurde durch das Score ersetzt.