www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

S 303 (Marconi)

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: S 303 (Marconi)

Bild 1: S 303 (Marconi)

Technische Daten
Frequenzbereich: S + L-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 100 NM (≙ 185 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

S 303 (Marconi)

Das S 303 (Marconi) (AMES Type 88 Tactical Control Radar) war ein in zwei verschiedenen Frequenzbändern arbeitendes Radar, welches in den frühen 60er Jahren für das Flugabwehrraketensystem English Electric Thunderbird VR 725 entwickelt wurde. Die Antennenkonstruktion enthielt zwei diametral montierte Parabolreflektoren, eine für das S-Band und die andere für das L-Band. Während des Dienstes in den britischen Streitkräften wurde dieses Radar AD 11 genannt. Zusammen mit dem Marconi Höhenfinder S 404 (oder auch Radar Type 89 genannt) bildete diese Kombination ein 3D-Radarsystem mit dem Namen Green Ginger.

Das Radar wurde nur in geringer Stückzahl produziert, da es wegen seines Gewichtes nur schwer lufttransportfähig war und somit eine der Forderungen des britischen Militärs nicht erfüllte.