www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/SPN-6

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/SPN-6

Bild 1: AN/SPN-6

Technische Daten
Frequenzbereich: 3 550 … 3 700 MHz
(F-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 760 Hz
Sendezeit (τ): 0,33 oder 1,25 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 500 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung:
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 15 oder 30 U/min
MTBCF:
MTTR:

AN/SPN-6

Das AN/SPN-6 war ein im F-Band arbeitendes Anflugkontrollradar für mittlere und große Flugzeugträger. Das Radar verwendete als Senderendstufe ein Magnetron, das durch ein Thyratron geschaltet wurde. Es konnte zwischen zwei Sendeimpulslängen und zwei Empfängerbandbreiten (1 oder 5 MHz) gewählt werden.

Die Antenne des AN/SPN-6 verwendete einen Parabolreflektor, der durch ein horizontal polarisiertes pyramidenförmigen Hornstrahler gespeist wurde. Der Anstellwinkel des Reflektors konnte manuell verändert werden. Die Antenne bildete ein sehr schmales Antennendiagramm, horizontal 2° und vertikal 2,5°. Die Antenne wurde auf einer hydraulisch stabilisierten Plattform installiert.

Das AN/SPN-6 wurde später durch das AN/SPN-43 ersetzt, wobei die stabilisierte Plattform weiterverwendet wurde.

Bildergalerie von AN/SPN-6

Bild 2: Radargeräte des US Flugzeugträgers Roosevelt (CVA-42), 1962