www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/TPS-2

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Figure 1: AN/TPS-2

Figure 1: AN/TPS-2

Technische Daten
Frequenzbereich: 400 MHz
(UHF-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 75 mi (≙ 120 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

AN/TPS-2

Das AN/TPS-2 (vorher SCR-602-T7 genannt) ist ein historisches, leichtes 2D Frühwarnradar mittlerer Reichweite. Es ist lufttransportfähig sowie mittels Jeep oder manuell leicht zu transportieren, es kann einfach aufgebaut werden und ist leicht zu bedienen. Das AN/TPS-2 kann ein Bombenflugzeug in 100 km Entfernung orten, kleinere Flugzeuge bis 40 km.

Das AN/TPS-2 verwendete eine Antennengruppe aus 16 Dipolen, die vor einem gemeinsamen flachen Reflektor angebracht waren. Der Sender arbeitete auf einer Frequenz von annähernd 400 MHz, was einer Wellenlänge von 75 cm entspricht.

Das AN/TPS-2 wurde 1944 vorwiegend im Pazifikraum in Dienst gestellt und im Jahre 1949 inaktiviert. Auch dieses Radar war anfänglich eine Kopie eines Britischen Radars, das als SW (CXCA) bekannt war. In der Royal Airforce wurde für das AN/TPS-2 die Bezeichnung Type 62 verwendet.

Quelle: