www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

AN/SPS-5

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Antenne AS511/SPS-5

Bild 1: Antenna AS511/SPS-5

Technische Daten
Frequenzbereich: 6 275 … 6 575 MHz
(später: 5 450 … 5 285 MHz)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 683 Hz
Sendezeit (τ): 0,5 µs (später: 0,37 µs)
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 285 kW
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 30 NM (≙ 55 km)
Entfernungsauflösung:  
Genauigkeit:  
Öffnungswinkel: 1,75°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 5 U/min
MTBCF:  
MTTR:  

AN/SPS-5

Das AN/SPS-5 (alias XN-1) ist ein leichtes, hochauflösendes Seeoberflächensuchradar mittlerer Sendeleistung für eine Installation auf Patrouillen-Torpedo-Boote. Es kann auch kleinere Motorboote dicht unter der Küstennlinie entdecken. AN/SPS-5 bietet einen sehr schmalen Sendeimpuls, einen Thyratronmodulator, einen rauscharmen Empfänger mit zeitabhängiger Verstärkungsregelung und einer Rainreject-Schaltung für bessere Zielerkennung, einen großen, aber leichten Antennenreflektor, welcher eine gleichzeitige Überwachung der Seeoberfläche und dem Luftraum (Tieffliegende Ziele) ermöglicht. Eine geregelte Hochspannungsversorgung bewirkt eine konstante Speisung des Magnetrons.

In den Versionen AN/SPS-5A und -5B wurde das Gewicht der Antenne reduziert, indem statt der Antenne AS-511/SPS-5 die Antenne AS-651/SPS-5B verwendet wurde. Das Drehmeldesystem der Grundversion AN/SPS-5 ist normalerweise ein Zweikanaldrehmeldesystem, während die Versionen AN/SPS-5A und -5B ein Einkanalsystem verwenden.

Das AN/SPS-5C ist ähnlich dem Konzept der Grundversion AN/SPS-5 und -5A aufgebaut, außer dass die Radarelektronik-Baugruppe OA-2237/SPS-5C verändert wurde. Das bewirkte eine bessere Leistungsfähigkeit und einen neuen Frequenzbereich von 5 450 bis 5 285 MHz.

Bildergalerie von AN/SPS-5

Bild 2: Overview