www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

ZB 298

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: ZB 298
© 2002 Robbie Zwaneveld (Robbies Homepage)

Technische Daten
Frequenzbereich: (X-Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung:  
Entfernungsauflösung: 50 m bis 10 km
Genauigkeit:  
Öffnungswinkel:  
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  
MTBCF:  
MTTR:  

ZB 298

ZB-298 war ein mobiles taktisches X-Band Boden-basiertes statisches gepulstes Doppler-Radar, das von Marconi-Elliott Avionic Systems Ltd. in Borehamwood (UK) um 1965 entwickelt wurde. Das Gerät war für den Einsatz bei den Aufklärern bestimmt und lieferte eine akustische und visuelle Anzeige. Es war prinzipiell tragbar, aber recht schwer: es wurden zum Transport zwei Personen benötigt. Es gab auch eine auf KFZ montiertbare Version. Das Radar wurde typischerweise von Infanterie-Aufklärungseinheiten bis Mitte der 1990er Jahre verwendet.