www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Historisches Radar

PAR-T4

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: PAR-T4 auf dem Flugplatz Frankfurt/Main

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung:
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

PAR-T4

Die Präzisionsanflugradargeräte PAR-T3 und PAR-T4 sind eine Weiterentwicklung der PAR-2 von Bendix, die bei Telefunken in Ulm in Lizenz gebaut wurden. In einem ersten Schritt wurden diese ab 1960 auf deutschen zivilen Flugplätzen durch PAR-T3 ersetzt. Später wurde PAR-T4 auf den Flugplätzen in Rome/Fiomicino und Mailand installiert. Es folgeten eine größere Anzahl von Lieferungen nach anderen europäischen Staaten sowie nach Übersee.

Beide Versionen (-T3 und -T4) nutzen noch unterschiedliche Sichtgeräte für den Maßstabsbereich 3 oder 10 NM. Eine Karte mit geografischen Marken wurde optisch in das Bild projiziert.