www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Radarmuseum

PAR-C

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: PAR-C im Luftwaffenmuseum in Berlin-Gatow

Technische Daten
Frequenzbereich: 9 … 9,18 GHz
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 2,4 kHz
Sendezeit (τ): 0,25 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 35 kW
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 10 NM (18,5 km)
Entfernungsauflösung:  
Öffnungswinkel: 0,6°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  

PAR-C

Das Präzisionsanflugradar PAR-C nutzte zwei Parabolantennen mit horizontal und vertikal nickender Bewegung. Der Schwenkzyklus (Höhenwinkel oben - Seitenwinkel links bis Höhenwinkel unten - Seitenwinkel rechts) dauerte eine Sekunde. Die Reflektorgrößen waren 4,6 • 1,05 m und 0,65 • 4,6 m. Die Halbwertsbreiten in der Scan-ebene betrug 0,6°. Der Arbeitsplatz des Fluglotsen im Radarshelter nutzte eine Kathodenstrahlröhre mit 10" Bildschirmdurchmesser. Die Anzeige war ähnlich dem späteren Beta-Scan-scope, aber mit einer logarithmischen Entfernungsanzeige bis zu 10 NM.