www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Wetterradar

C-Band Scanning ARM Precipitation Radar

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1. Niederschlagsradar C-SAPR von Southern Great Plains nähe Nardin, Oklahoma
(36°47'46.07" N   97°26'56.43" W)
(© 2012 Kevin Widener, Pacific Northwest National Laboratory)

Bild 1. Niederschlagsradar C-SAPR von Southern Great Plains nähe Nardin, Oklahoma
(36°47'46.07" N   97°26'56.43" W)
(© 2012 Kevin Widener, Pacific Northwest National Laboratory)

Technische Daten (Juli 1996)
Frequenzbereich: 6,25 GHz (C-Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 200 Hz … 2.7 kHz
Sendezeit (τ): 0,2 … 2 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 250 kW
Durchschnittsleistung: 250 W
angezeigte Entfernung: 100 km (200 km)
Entfernungsauflösung:  
Öffnungswinkel: 0,9°
Antennenumlaufzeit: bis 10 s

C-Band Scanning ARM Precipitation Radar

Im Rahmen des im Jahre 2009 beschlossenen Gesetzes American Recovery and Reinvestment Act, beschaffte das ARM vier im C–Band arbeitende Niederschlagsradargeräte (C-SAPRs). Das C-SAPR ist ein polarimetrisches Dopplerradar welches im sogenannten STAR- Mode arbeitet – das bedeutet, dass die Sendeleistung gleichzeitig zu gleichen Teilen horizontal und vertikal polarisiert abgestrahlt wird. Die Antenne ist ein Parabolreflektor mit einem Durchmesser von 2,4 m und mittig angeordneten Strahlern, der einen Antennengewinn von 45.1 dBi gewährleistet. Die Antenne ist durch ein Radom mit einem Durchmesser von 3,7 m geschützt. Dieses Radom hat eine Zweiwegdämpfung von weniger als 1 dB. Der Sender verwendet ein Magnetron mit einer Impulsleistung von 250 kW, die zu je 125 kW auf die einzelnen Polarisationsebenen aufgeteilt wird. Das C-SAPR kann ebenfalls diese gesamte Leistung auf nur eine Polarisationsrichtung konzentrieren und misst dann den Grad der Linearen Depolarisation LDR.

Der Empfänger des C-SAPR wurde vom National Center for Atmospheric Research (NCAR) entwickelt und arbeitet zweikanalig im pseudokohärenten Modus. Sein Dynamikbereich ist größer als 80 dB und seine Rauschzahl beträgt 2,8 dB. Die Analog/Digitalkonverter (ADC) nutzen eine Samplingrate von 40 MHz.

Die Klimaforschungseinrichtung ARM betreibt zwei C-SAPR-geräte; eines ist aufgebaut im US-Staat Oklahoma und das zweite steht auf der Insel Manus Island in Papua New Guinea.

Quelle: www.arm.gov