www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftgestütztes Radar

ELM-2022

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Antenne des ELM-2022U

Bild 1: Antenne des ELM-2022U

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 200 NM (≙ 370 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

ELM-2022

Das ELM-2022 ist eine im X-Band arbeitende Radarfamilie für den Einsatz in Patrouillenflügen verschiedener Starrflügler oder Drehflügler (Hubschrauber). Das ELM-2022 wurde entwickelt als kostengünstiges Hilfsmittel zur Erhöhung der Gefechtskraft bei maritimen Einsätzen für Aufklärungsflüge während Gefechtshandlungen an Land bzw. in Küstenregionen, Seenot-Rettungsflügen, zum Schutz empfindlicher Infrastrukturen, Küstensschutz und Fischerei-Überwachung, zur Unterbindung von Drogenschmuggel, illegaler Einwanderung und terroristischen Aktivitäten, sowie für geheimdienstliche Überwachungen. Ein modularer Aufbau, flexible Schnittstellen und Antennenvarianten führen zu drei hauptsächlichen Variationen: ELM-2022A (Aircraft) für Patrouillenflugzeuge, ELM-2022H (Helicopter) für Hubschrauber und ELM-2022U (Unmanned airborne vehicle) für den Einsatz in Drohnen. Diese sind echte All-Wetter Radarsensoren mit der Fähigkeit, am Tag und in der Nacht Wolken und Regen, Rauch und Nebel, sowie künstlich geschaffene Tarnungen zu durchdringen.

Ein im L-Band arbeitendes Sekundärradar ist in die Antenne und die Radarelektronik integriert.

Quelle:

Bildergalerie von ELM-2022

Bild 2: Radarsystem
ELM-2022A