www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftgestütztes Radar

AN/APG-67

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: AN/APG-67(V)4

Bild 1: AN/APG-67(V)4

Technische Daten
Frequenzbereich: X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 2,8 kW
Durchschnittsleistung: 396 W
angezeigte Entfernung: 80 NM (≙ 148 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel: β= 3.7°; ε= 5.4°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF: 200 hrs.
MTTR:

AN/APG-67

Das AN/APG-67 ist ein im X-Band arbeitendes cohärentes Puls-Doppler Multifunktionsradar, das ursprünglich von General Electrics für das F-20 “Tigershark” in den späten 70er Jahren entwickelt wurde. In der jetzigen Konfiguration verwendet es eine Phased Array Antenne und eine Wanderfeldröhrenverstärker im Sender, die eine niedrige Impulsfolgefrequenz (PRF) im Look-Up-Mode, eine mittlere PRF im Look-Down-Mode und eine hohe PRF im Velocity-Search-Mode verwendet. Der Signalprozessor ist mit hochintegrierten CMOS-Schaltkreisen bestückt. Er bietet eine Pulskompression und eine digitale schnelle Fourieranalyse. Das AN/APG-67 bietet eine Vielzahl von Betriebsarten für Luft-Luft- und Luft-Boden-Operationen und ist zu den meisten Waffensystemen aus den 80er Jahren der US-Luftwaffe kompatibel. Es ist sogar in der Lage, eine Zielbeleuchtung zur Raketenleitung als Dauerstrichradar durchzuführen. Ein leichtes Jagdflugzeug wird im Suchmode bei etwa 130 km aufgefasst, im Zielverfolgungsmode wird eine Entfernung von 90 km erreicht. Ein SAR Mode wird optional zur Grundversion ebenfalls abgeboten.

Die aktuelle Version AN/APG-67(V)4 wird von Lockheed Martin in Syracuse, N.Y. produziert. Das AN/APG-67 wird in der Luftwaffe Taiwans in dem Indischen Jagdflugzeug Ching Kuo verwendet. Auch die Luftwaffe Südkoreas verwendet dieses Radar in den Flugzeugen T/A-50.

Quelle: