www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftgestütztes Radar

AN/APG-68

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Figure 1: AN/APG-68

Figure 1: AN/APG-68(V)9

Technische Daten
Frequenzbereich:   (X-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 50 … 85 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

AN/APG-68

Das AN/APG-68 ist ein im X-Band arbeitendes Puls-Doppler-Radar für den Einsatz als Bugradar in Jagdflugzeugen. Es nimmt ein Volumen von 0,13 m³ ein, wiegt weniger als 164 kg und benötigt etwa 5,6 kW elektrische Leistung. Das AN/APG-68 wird im Jagdflugzeug F-16 C/D verwendet.

Das AN/APG-68 ist eine Weiterentwicklung des AN/APG-66 mit nun höherer Reichweite, mehr Betriebsmoden und besserem Auflösungsvermögen als das APG-66 Radar. Beide Radargeräte verwenden noch ein mechanisch geschwenktes Antennendiagramm. Das AN/APG-68 kann einen Sektor von 120° im Seitenwinkel und im Höhenwinkel abdecken und hat eine Reichweite von 35 NM (≙ 65 km) im “look-up” Mode, sowie von 27.5 NM (≙ 50 km) im “look-down” Mode. Die Modernisierung APG-68(V)9 hat eine um 30% größere Reichweite bei der Suche im Luftraum (d.h.: etwa 85 km) und hat die Möglichkeit, in einem zusätzlichen Mode als Radar mit synthetischer Aperture (SAR) für hochauflösende Geländeerkennung und Flugzielerkennung zu arbeiten.