www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

Çafrad

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Çafrad

Bild 1: Çafrad

Technische Daten
UMR ÇFR
Frequenzbereich: S-Band X-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 450 km150 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

Çafrad Radarsystem

Das Çafrad Radarsystem (Çok Amaçlı Faz Dizinli Radar, „Multifunktions- Phased-Array Radar“) wurde von dem türkischen Hersteller Aselsan für die türkische Marine entwickelt und verwendet aktive Phased Array Antennen mit insgesamt 10 000 Sende-/Empfangsmodulen in Gallium-Nitrid Technologie. Es besteht aus einem im S-Band arbeitenden Multifunktionsradar (UMR) für die Luftraum- und Seeaufklärung, einem im X-Band arbeitenden multifunktionalen Zielverfolgungsradar (ÇFR) und einem ebenfalls im X-Band arbeitenden Zielbeleuchtungsradar (Dauerstrichradar, AYR) für eine halbaktive Raketenleitung. Jedes Radar verwendet vier Antennenflächen, die jeweils 90° Seitenwinkel abdecken.

Die Projektierung des Systems begann etwa in den Jahren 2013 bis 2014 und wurde bereits auf der Messe der türkischen Verteidigungsindustrie IDEF 2015 der Öffentlichkeit als Projekt präsentiert. Seit Anfang 2016 soll sich das Projekt in der Phase einer parallelen Systementwicklung und -produktion befinden. Eine Version auf einem LKW montiert kann auch für ein weitreichendes landgestütztes Luftverteidigungssystem verwendet werden. Diese landgestützte Version wurde bereits als Prototyp vorgestellt und getestet. Die Marineversion wurde mit je einer Antennenfläche auf der Fregatte F 497 (G- Klasse oder Gabya- Klasse) unter Marinebedingungen erfolgreich getestet und soll bis 2021 in eine Serienproduktion überführt werden.

Quelle: