www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

LIROD

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: LIROD Mk 2

Bild 1: LIROD Mk 2

Technische Daten
Frequenzbereich: 35 GHz
(K-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz: 6 kHz
Sendezeit (τ): 0,4 oder 16 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung: 100 W
angezeigte Entfernung: 24 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

LIROD

LIROD (LIghtweight Radar/Optronic Director) ist ein Sensorsystem, das aus einem im K-Band arbeitendes Aufklärungs- und Feuerleitradar und einem optischen system besteht. Durch die extrem hohe Frequenz ist es schwer aufklärbar und ermöglicht eine Schiffverteidigung auch in küstennahen Geässern.

Die Antenne besteht aus einem elliptischen Parabolreflektor (1 m · 0.4 m), das von einem für das Monopulsverfahren geeigneten Strahlersystem gespeist wird. Die Antenne bietet eine exzellente Auflösung durch das sehr schmale Diagramm im Höhenwinkel bei gleichzeitig guten Zielsuchmöglichkeiten mit dem etwas breiteren Diagramm im Seitenwinkel. Der Sender ist mit einer Wanderfeldröhre bestückt.

LIROD wird seit 1981 hergestellt. Seit 1991 erfolgte eine umfangreichere Modernisierung die zur Version Mark 2 führte und die derzeit durch die Firma Thales produziert wird.