www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

Type 346

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Type 346, eine der vier Phased Array Antennen

Bild 1: Type 346, eine der vier Phased Array Antennen

Technische Daten
Frequenzbereich: 3,0 … 3,4 GHz
5,25 … 5,95 GHz
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 150 NM (≙ 280 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit:
MTBCF:
MTTR:

Type 346

Das Type 346 ist ein in den F und G-Bändern arbeitendes Multifunktionsradar, das auf den chinesischen Zerstörern der Type 052C Luyang-Klassen installiert ist. Der chinesische Name ist etwa „Star der See“, die NATO-Bezeichnung ist “Dragons Eye”. Das Radar verwendet vier Phased Array Antennen mit je 1 524 Sende-/Empfangsmodulen und ähnelt im Aufbau dem AN/SPY-1. Das F-Band wird für den Aufklärungskanal verwendet. Das G-Band ist das Raketenleitradar.

Der Nachfolger Type 346A ist mit einer größeren Anzahl von Sende-/Empfangsmodulen bestückt und hat eine größere Apertur (mit einem flacheren Radom) als sein Vorgänger. Das führt wahrscheinlich zu einer größeren maximalen Reichweite (bis zu 400 km) und verbessert auch die Entdeckungswahrscheinlichkeit möglicher Bedrohungen im Nahbereich.