www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

AN/SPS-52

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Figure 1: AN/SPS-52

Figure 1: AN/SPS-52

Technische Daten
Frequenzbereich: 2 910 … 3 100 MHz
(E/F-Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 329 Hz
Sendezeit (τ): 1 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 330 kW
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 240 NM (≙ 444.5 km)
Entfernungsauflösung: 150 m
Genauigkeit:  
Öffnungswinkel: 1,1°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 5 U/min
MTBCF:  
MTTR:  

AN/SPS-52

Das AN/SPS-52 der US-Marine ist ein 3D Großraumradar zur Luftraumaufklärung. Das Radar wurde von Hughes Corporation aus dem früheren Modell AN/SPS-39A entwickelt. Die Antenne ist ein planares Array, welches um 15° nach hinten geschwenkt ist um größere Höhenwinkel abzudecken. Die spätere Version 52C wurde um 25° nach hinten geschwenkt. Es ist eine seriell gespeiste Phased-Array Antenne die aus Zeilen mit seriell gespeisten Schlitzstrahlern besteht, die im Höhenwinkel elektronisch schwenkt und im Seitenwinkel mechanisch dreht. Das Schwenkverfahren im Höhenwinkel ist eine frequenzabhängige Strahlschwenkung. Die phasenrichtige Speisung der Zeilen geschieht mit Umwegleitungen, die serpentinenförmig am Rand der Antenne verlegt sind.

Das Radar entspricht dem technischen Stand von 1977 und wurde Mitte der 90er Jahre modernisiert. Die Version AN/SPS-52C unterscheidet sich in der Antenne und hat auch eine komplett andere Elektronik unter Deck. Alle diese Radargeräte sind meist wieder außer Betrieb genommen und wurden durch das AN/SPS-48E ersetzt. Einzelne Geräte könnten aber auf kleineren Schiffen noch in Betrieb sein.

Bildergalerie von AN/SPS-52

Bild 2: Die Antenne der Version AN/SPS-52C hat die Umwegleitungen nur an der rechten Seite.