www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

Scout

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Surface Scout Drehtisch und Antenne

Bild 1: Surface Scout Drehtisch und Antenne

Technische Daten
Frequenzbereich: J-Band
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: (FMCW)
Durchschnittsleistung: from 3 mW up to 5 W
angezeigte Entfernung: 24 NM (≙ 45 km)
Entfernungsauflösung: 6 m
Genauigkeit: 3 m
Öffnungswinkel: 1,4°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 10, 20 oder 40 U/min
MTBCF:  
MTTR:  

Scout

Das Scout der Firma Thales ist ein sogenanntes Stilles Radar (LPI) für Seeaufklärung kurzer bis mittlerer Reichweite sowie taktische Navigation. Das Radar arbeitet im J-Band nach dem FMCW-Verfahren und emittiert somit extrem geringe Sendeleistung. Die Antenne enthält zwei getrennte Antennengruppen um eine gute Isolation zwischen Sendeweg und Empfangsweg zu erzielen, was für die Reichweite von FMCW-Systemen von entscheidender Bedeutung ist. Der Sender und die Empfänger befinden sich direkt hinter der Antenne und vermeiden so Verluste in längeren Zuleitungen. Das bewirkt gleichzeitig eine einfachere Installation. Die verbindung zwischen Deck- und Unterdeckbaugruppen ist lediglich ein einfaches dünnes Kabel. Das Radar kann über Funk oder über Kabel fernbedient werden.

Scout kann dank der großen Anzahl von Rangecells Ziele in rauer See erkennen. Der Radarsignalprozessor verwendet 3641 Rangecells. Das System kann auch an Land als Küstenschutzradar eingesetzt werden.