www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

AN/SPS-55

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: SPS-55 (USS Samuel B. Roberts)

Bild 1: SPS-55 (USS Samuel B. Roberts)

Technische Daten
Frequenzbereich: 9.05 − 10 GHz (X–Band) or
5,45 − 5.825 GHz (C–Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 750 Hz oder 2250 Hz
Sendezeit (τ): 1 μs oder 0,12 μs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 130 kW
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung:  
Entfernungsauflösung: 200 m oder 23 m
Öffnungswinkel: 1,5°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 16 U/min

AN/SPS-55

Das AN/SPS-55 ist ein maritimes Such- und Navigationsradar, das im X–Band arbeitet (eine alternative Version für das C–Band wird AN/SPS-502 genannt).

Das AN/SPS-55 wurde als ein in überwiegend Halbleitertechnologie konstruierter Ersatz für das AN/SPS-10 bei der Marine eingeführt. Es enthält einen rauschmindernden Mischer mit Spiegelfrequenzunterdrückung (image-reject mixer) und verwendet zwei diametral angeordnete Antennen mit Schlitzstrahlern von denen eine linear horizontal polarisiert, die andere zirkular polarisiert ist. Jede der Antennen bildet ein fan beam - Diagramm, welches im Seitenwinkel sehr schmal (1,4°) und im Höhenwinkel etwas breiter ist (20°). Die Antenne hat insgesamt die Ausmaße von 203 mal 71 cm und wiegt etwa 88 Kilogramm.

Der Sender verwendet ein Magnetron das mit unterschiedlicher Impulsfolgefrequenz und Impulsdauer arbeiten kann, solange das Tastverhältnis dabei konstant bleibt.

Der Empfänger hat eine Rauschzahl von 10,1 dB. Die Zwischenfrequenz beträgt 60 MHz bei einer Bandbreite von (umschaltbar) 2,1 bis 10 MHz.

Von diesem Radar wurden über 200 Stück produziert, die weltweit genutzt werden.

Bildergalerie vom AN/SPS-55

Bild 2: Wartungsarbeiten