www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

Broadband Radar BR24

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: Broadband Radar in wassergeschütztem Radom

Bild 1: Broadband Radar in wassergeschütztem Radom

Technische Daten
Frequenzbereich: 9.3…9.4 GHz (K-Band)
Modulationszyklus: 1 ms ±10%
Modulationsfrequenz: 200 Hz
Senderbandbreite: 65 MHz
Durchschnittsleistung: 100 Mw
angezeigte Entfernung: 50 m bis 45 km
Entfernungsauflösung: < 1 m
Horizontaler Öffnungswinkel: 5,2° ±10%
Vertikaler Öffnungswinkel: 30° ±20%
Nebenkeulendämpfung: ≤ 18 dB
Antennendrehung: 24/36/48 U/min (±10%)

Broadband Radar BR24

Das Broadband Radar™ ist ein frequenzmoduliertes Dauerstrichradar (FMCW-Radar) für eine Nutzung auf leichten Booten und Segeljachten. Es bietet eine erstaunliche Entfernungsauflösung sowohl im Nahbereich (1/32 nmi ≈ 50 m) sowie im größten Maßstab (bis zu 36 nmi ≈ 45 km) Seine Sendeleistung ist extrem gering (etwa 10 mal kleiner als die Strahlung eines Handys). Das macht seinen Einsatz vor allem auf kleineren Segelbooten mit begrentem Energiehaushalt attraktiv.

Das Broadband Radar™ sendet kontinuierlich eine linear ansteigende Frequenz. Es verändert seine Frequenz während das Sendesignal zu einem reflektierenden Ziel und zurück läuft. Die in der Zwischenzeit veränderte Sendefrequenz und die reflektierte Frequenz bilden eine Differenzfrequenz. Diese ist das Maß für die vergangene Laufzeit und somit für die Entfernung des Ziels. Dadurch, dass das Radar ständig sendet, ist seine Energiebilanz sehr viel besser als wenn ein Impulsradar nur einen kurzen Impuls aussendet.

Das vorgestellte Broadband Radar™ wird in dieser Form nicht mehr hergestellt. Nachfolger sind die Radargeräte Simrad 3G (vergleichbare Technologie mit optimierten Parametern) sowie Simrad 4G mit zusätzlicher Verbesserung der Seitenwinkelauflösung durch Beam Sharpening.

customers leaflet: Northstar_BBR_Brochure1.pdf (click to expand: 3.1 MByte

Bild 2: Vorschau einer Broschüre