www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Marineradar

AN/SPS-48E (Beschreibung des Radargerätes)

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten
AN-SPS-48E
(click to enlarge: 640·480px = 32 kByte)

Bild 1: AN-SPS-48E

Technische Daten
 SPS-48ESPS-48F
Frequenzbereich: 2900 - 3100 MHz
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 330 - 2250 Hz1250 - 2000 Hz
Sendezeit (τ): 9 oder 27 µs3 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 2,2 MW660 kW
Durchschnittsleistung: 35 kW15 kW
angezeigte Entfernung: 400 km
Entfernungsauflösung: 475 m
Öffnungswinkel: 1.5° * 1.6°
Antennenumlaufzeit: 15 U/min7,5 und 15 U/min

AN/SPS-48E (Beschreibung des Radargerätes)

Das AN/SPS-48E ist ein weitreichendes Luftraumaufklärungsradar welches die drei Koordinaten Seitenwinkel, Entfernung und Flughöhe auf den Sichtgeräten der Arbeitsstationen anzeigt. Die dritte Koordinate wird durch eine Antenne mit sendefrequenzabhängiger Strahlschwenkung im Höhenwinkel durch Verwendung von mehreren unterschiedlichen Sendefrequenzen im E/F-Band. Die Radardaten werden als digitales Video auf den Sichtgeräten dargestellt, die auch Radartrigger und Winkelinformationen verarbeiten und auf denen somit wahlweise ein Koordinatensystem entweder relativ zum Schiffskurs (relative bearing) oder mit geografischer Nordrichtung (true north) angezeigt werden kann.

Durch Änderung der Software kann das AN/SPS-48E an die unterschiedlichen Anforderungen landgestützter und seegestützer Einsatzbedingungen angepasst werden.

Durch die hohe Sendeleistung gebündelt in einem schmalen Pencil-Beam wird eine Reichweite von über 400 km auch unter schwierigen Bedingungen, wie z.B. starke aktive Störungen, garantiert. Eine prozessorgestützte Dopplerfrequenzverarbeitung mit schneller Signalverarbeitung bewirkt eine sichere Erkennung von tieffliegenden Objekten sobald diese über den Radarhorizont steigen. Eine Strahlschwenkung im Höhenwinkel bis zu 69° ermöglicht die Begleitung von taktischen ballistischen Raketen bis in eine Höhe von 300 km. Das Radar hat das sichere Auffassen und die Begleitung von hoch- und tieffliegenden Marschflugkörpern, Hubschraubern und Überschalljagdflugzeugen eindrucksvoll demonstriert. Das AN/SPS-48E ist ein „Plug and Play”- System, welches leicht in bestehende C4I- Systeme integriert werden kann um die Verwendung der Radardaten als Zielzuweisung für Waffensysteme wie „Patriot” und den „Improved Hawk”, SM-2, ESSM und RAM durch möglichen Einsatz mehrerer standardisierter Datenformate zu nutzen. Zusätzlich akzeptiert das Radar auch externe Steuerbefehle von Luftverteidigungs- oder Schiffswaffenleitsystemen.

AN/SPS-48F

Das AN/SPS-48F ist eine kleinere, leichtere Version des SPS-48E. Das System ist weniger kostspielig und zuverlässiger und verwendet eine kleinere Antenne. Der Sender ist nun ohne die Klystron-Endstufe, was die Impulsleistung und die maximale Reichweite verringert. Das System verfügt über integrierte Prozessoren und ist als see- oder landgestützte Version erhältlich.

is a smaller, lighter version of the SPS-48E for the international market. The system would be less expensive and more reliable, featuring a smaller antenna. The solidstate transmitter eliminates a final amplifier stage, reducing the output power and target detection range, and the system features embedded processors. It is available in a ship- or land-based configuration.

Bildergalerie des AN/SPS-48

Bild 2: AN-SPS-48E

Bild 3: Stationärversion
der AN/SPS-48

Prospektes von
ITT Gilfillan