www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Gefechtsfeldradar

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten
Green Pine Radar
(click to enlarge: 470·470px = 81 kByte)

Bild 1: „Green Pine” Frühwarn- und Raketenleitradar

Technische Daten
Frequenzbereich: 500 bis 1000 MHz
(UHF-Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung:  
Entfernungsauflösung:  
Öffnungswinkel:  
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  

Green Pine Radar

Die Firma Elta Electronic Industries (eine Tochtergesellschaft der IAI Electronic Group) entwickelte das „Green Pine” Frühwarn- und Feuerleitradar für die „Arrow” Waffensysteme. Das Radargerät trägt die Bezeichnung EL/M-2090 und umfasst das auf einem Anhänger montierte Radargerät mit der phased-array- Antenne, ein Elektroaggregat, das Kühlsystem und die Gefechtsstandsausrüstung. Das EL/M-2080 „Green Pine” Raketenaufklärungsradar wurde speziell für das „Arrow 2” Raketenabfangsystem als eine Weiterentwicklung des „Phalcon”- Radars gebaut. Das gesamte Waffensystem besteht aus den „Arrow 2” Raketen, das „Green Pine” Raketenleitradar und das „Citron Tree” Feuerleitsystem.

Das „Green Pine” ist ein elektronisch geschwenktes Phased Array Radar in Solid State Technologie. Es sendet im UHF-Band im Frequenzbereich 500 MHz bis 1000 MHz und wurde durch die Firma „Elta Music phased array radar” entwickelt. Das Radar arbeitet simultan in den Betriebsarten Luftraumaufklärung, Zielsuche, Zielbegleitung und Raketenleitung.

Das Radar kann anfliegende Ziele bis zu einer Entfernung von 500 km erfassen und bei Zielgeschwindigkeiten von mehr als 3000 m/s sicher begleiten. Es arbeitet dann auch als Zielbeleuchtungsradar und führt die „Arrow 2” Raketen mit einer Ablage von maximal 4 m an das Ziel.

Indien hat für die indische Luftverteidigung bei der Firma „Elta Electronic Industries” GmbH zwei „Green Pine” Radargeräte für die Abwehr von ballistischen Raketen bestellt. Das erste Radar wurde schon im Jahre 2001 ausgeliefert.

Veröffentlichung des Herstellers:
29117.pdf
(click to expand: 2380 kByte

Bild 2: Vorschau des Prospektes