www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Perimeterradar / Sicherungs- und Überwachungsradar

ARS

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: ARS

Bild 1: ARS

Technische Daten
Frequenzbereich: 77 GHz
(M-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ):
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 1 600 m
Entfernungsauflösung: 25 cm
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 36 min-1
MTBCF:
MTTR:

ARS

Das ARS ist ein im M-Band arbeitendes Sicherungsradar sehr kurzer Reichweite, aber mit extrem hohem Auflösungsvermögen, das vorwiegend für eine Nutzung auf Flugplätzen vorgesehen ist. Dieses Radar verbessert die Wahrnehmung von Gefahrensituationen und die Effizienz von Flugplatzsicherheits- und Betriebspersonal. Es nutzt die Technologien eines FMCW- Radars und verwendet eine ähnliche Schaltung wie ein in Kraftfahrzeugen eingebautes Radar für Bremsassistenten. Das Radar kann mit einer zusätzlichen infrarotempfindlichen, sogenannten “slew-to-cue” Kamera ausgestattet werden (“slew-to-cue” = Kameraschwenk bei Erkennung eines Zieles zur optischen Zielverfolgung).

Das ARS ist vorgesehen zur Montage auf einer bodennahen Basisplatte und hat einen vertikalen Öffnungswinkel von etwa 3°. Für eine Montage auf einem Dach ist die Version ARS-X vorgesehen, die einen vertikalen Öffnungswinkel von 30° hat, der mit einer leichten Verringerung der maximalen energetischen Reichweite erkauft wurde.

Quellen: