www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei

RPS-10

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1:

Bild 1: Kompaktes Radargerät mit aktivem Phased Array

Technische Daten
Frequenzbereich:   (S–Band)
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung:  
Entfernungsauflösung:  
Höhenwinkelschwenkung:  
Öffnungswinkel:  
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  

RPS-10

Das RPS-10 ist ein taktisches S–Band Auklärungsradar. Es ist ein Mitglied der nicht-rotierenden, auf Halbleitertechnologie basierten digitalen Radarfamilie Compact Hemispheric Radar (CHR), die von RADA Electronic Industries Ltd. entwickelt und gebaut wurde.

Das RPS-10 ist eine Plattform mit einem Software-definierten Doppler- Pulsradar, welches alle relevanten Angriffe auf das Gefechtsfahrzeug orten und klassifizieren kann. Ein einzelnes Gerät kann einen Sektor von 120° überwachen. Die Überwachung der gesamten Hemisphäre erfordert ein System aus drei oder vier Geräten. Die Software ermöglicht auch einen Betrieb während der Bewegung (sogenannte On-the-Move Operation, OTM).

Die Antenne des CHR ist aus Stahl gefertigt und übersteht auch einen Beschuss oder Treffer von Granatsplittern.

Die Antenne ist ein aktives elektronisch gesteuertes Phased-Array auf Grundlage von Galliumnitrid (GaN)- Verstärkern. Die Dimension dieses Radars ist 47,5 cm (Breite) mal 27 cm (Höhe) mal 16,5 cm (Tiefe).

Bildergalerie des RPS-42

Bild 2: RPS-10 an einem Fahrzeug

Quelle: