www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Flugsicherungsradar

ASR (NEC)

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: ASR (NEC)

Bild 1: ASR (NEC)

Technische Daten
Frequenzbereich: 2 700 … 2 900 MHz
(S-Band)
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ): 1 und 80 µs
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung: 10 … 50 kW
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 60 NM (≙ 110 km) oder
80 NM (≙ 150 km)
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit: ≦150 m; ≦1,5°
Öffnungswinkel: 1,3°
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 15 U/min
MTBCF:
MTTR:

ASR (NEC)

Das mit dem schlichten Namen ASR bezeichnete Flugsicherungsradar der NEC Corporation ist ein hochleistungsfähiges, im klassischen S-Band arbeitendes Aufklärungsradar. Es wurde speziell zur Unterstützung von Fluglotsen entwickelt, um ihnen ein klares und zuverlässiges Bild des im Verantwortungsbereich stattfindenden Flugverkehrs zu zeigen.

Diese ASR verwendet eine Antenne mit zwei verschiedenen Speisepunkten, die ein unterschiedliches Antennendiagramm für hoch- und tieffliegende Ziele bietet. Das obere Antennendiagramm ist ein Cosecans²- Diagramm, das untere Antennendiagramm ein schmales Pencil-Beam- Diagramm.

Es sind eine Reihe von Optionen für die Senderleistung verfügbar. Der Sender kann mit 16 bis 90 standardisierten Leistungsmodulen ausgestattet sein, um unterschiedliche Anforderungen an die installierte Reichweite zu erfüllen. Das Primärradar kann mit einer zusätzlichen LVA-Antenne versehen werden, die für ein Mode-S fähiges Sekundärradar (SSR) aus der Produktion von NEC vorgesehen ist.

Quelle: