www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Flugsicherungsradar

ASR-NG

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: ASR-NG at the company’s test facilities in the Ulm area/Germany
(© 2016 Hensoldt GmbH)

Bild 1: ASR-NG at the company’s test facilities in the Ulm area/Germany
(© 2016 Hensoldt GmbH)

Technische Daten
Frequenzbereich: 2,7 - 2,9 GHz
S-Band
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 120 oder 80 NM (≙ 220 oder 160 km)
Entfernungsauflösung: 150 m
Genauigkeit:  
Öffnungswinkel: 2,9°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 12 oder 15 U/min
MTBCF:  
MTTR:  

ASR-NG

ASR-NG (Airport Surveillance Radar Next Generation) ist ein dreidimensionales S-Band Flugsicherungsradar, das aufgrund seiner Reichweite neben der Kontrolle des Flugplatzbereiches auch En-Route-Aufgaben übernehmen kann. Das Radar erfüllt die Anforderungen und Empfehlungen der Internationalen Luftfahrtbehörden ICAO, die in dem ICAO Annex 10 Volume III/IV formuliert sind sowie die Standards von EUROCONTROL. Das System beinhaltet eine komplett digitale Doppler-Verarbeitung, Zielerkennung und Zielbegleitung mit einer höchst flexiblen und lernfähigen Festzielunterdrückung sowie einer Anpassung der Parameter an die Bedingungen des Radarstandortes. Weiteres Hauptmerkmal der ASR-NG ist die vollständige Überwindung der bisherigen Auffassungsprobleme im Bereich von Windkraftwerken, eine neuartige Bestimmung des Höhenwinkels und somit der Messung einer Zielhöhe mit dem Primärradar sowie eine Resistenz gegenüber Störungen aus dem Mobilfunknetz 4G/LTE.

Offensichtliches Unterscheidungsmerkmal zu seinem Vorgänger ASR-E sind die drei übereinander angebrachten Hornstrahler, die drei unabhängige Antennendiagramme formen: zwei Cosecans²- Diagramme für den oberen Höhenbereich und ein schmaler Pencil Beam für tieffliegende Ziele.

Quelle: