www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Flugsicherungsradar

Star NG

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Figure 1:

Bild 1: Antenne des Star NG mit der darüber montierten LVA Antenne des Sekundärradars RSM 970S

Technische Daten
Frequenzbereich: 2 700 − 2 900 MHz
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 60 / 80 / 100 NM
Entfernungsauflösung: < 50 m
Öffnungswinkel: 1,4°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit: 15 / 12 / 10 U/min

Star NG

Das Star NG (Next Generation) ist ein S–Band Radar für die Anflugkontrolle eines Flugplatzes. Dieses Radar ist eine Weiterentwicklung des sehr erfolgreichen und weit verbreiteten STAR 2000. Das Star NG wurde entwickelt um sowohl zivile als auch militärische Anforderungen an die veränderten Umweltbedingungen zu erfüllen. Windkrafträder, 4G Mobiltelefone, UAVs Radar und Flugsicherung müssen nebeneinander auskommen. So muss die nächste Generation Primärradar mit Neuerungen aufwarten, wie zum Beispiel vollständige Unterdrückung der Störungen von Windparks, Immunität gegenüber den Störsignalen der Mobilfunknetze, aber trotzdem die Anforderungen an ein militärisches Flugsicherngsradar erfüllen. Es besitzt auch Störschutzfunktionen und hat zusätzlich die Möglichkeit als Primärradar auch Höheninformationen und eine Wetterlage bereitzustellen.

Das Star NG kann mit drei verschiedenen Senderversionen geliefert werden: entweder mit 4, 8 oder 16 Leistungsverstärkermodulen. Damit erhöht sich die maximale Reichweite, aber gleichzeitig verringert sich die Datenerneuerungsrate.

Quelle: