www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Flugsicherungsradar

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Präzisionsanflugradar PAR 2090 (© 2011 Selex System Integration)

Bild 1: Präzisionsanflugradar PAR 2090
(© 2011 Selex System Integration)

Technische Daten
Frequenzbereich: X–Band
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz:  
Sendezeit (τ):  
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung:  
Durchschnittsleistung:  
angezeigte Entfernung: 20 bis 40 nmi
Entfernungsauflösung: < 100m
Öffnungswinkel: β: 1°, ε: 0,6°
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  

Präzisionsanflugradar PAR 2090

Das PAR 2090C ist ein spezielles bodengestützes Flugsicherungsradar für den hochgenauen Landeanflug unter schlechten Sichtbedingungen, welches im X–Band, arbeitet. Es kann mehr als 32 Ziele gleichzeitig bearbeiten und als Symbol auf dem Bildschirm anzeigen. Insgesamt können mit diesem Radar bis zu 8 Start– /Landebahnen bedient werden. Das PAR ist geeignet, die Landung von Flugzeugen und Hubschraubern im Notfall auch auf unbefestigten Pisten zu unterstützen. Die Radarabdeckung beträgt im Höhenwinkel 8° und im Azimut ± 15°. Durch die modular aufgebaute offene Architektur und eine vorrangige Verwendung von COTS- Baugruppen werden die Preise in der Anschaffung und der Wartung gering gehalten. Die hochauflösende Sichtgerätekonsole mit einem 21-Zoll (533 mm) großen TFT Bildschirm stellt im Anflugkontrollraum eine gute Sichtbarkeit und Auflösung der angezeigten Ziele unter allen Wetterbedingungen und mit sehr guter Unterdrückung von Festzielechos sicher.

Dieses Flugsicherungsradar ist in zwei Varianten erhältlich:

Der italienische Hersteller SELEX Sistem Integration nahm mit diesem Radar an der 10. IDIF in Istanbul (vom 10. bis zum 13. Ma 2011) teil, einer Internationalen Verteidigungsindustriemesse (International Defence Industry Fair), die alle zwei Jahre stattfindet. Selex SI gewann mit dem PAR 2090 die Ausschreibungen für zwei Verträge im Wert von rund 31 Millionen Euro. Der erste Vertrag mit TELEDIFE (Direzione Generale delle Telecomunicazioni dell’Informatica e delle Tecnologie Avanzate) betrifft die italienische Luftwaffe mit der Austatting des Flugplatzes Galatina mit einer CF-Version. Der zweite Vertrag im Zusammenhang mit einem internationalen Angebot betrifft fünf PAR 2090 CF, die im Rahmen eines Großauftrages (Mil Anflugleitsystem MALS) unter Leitung der Firma EADS Cassidian an die Schweiz geliefert werden.

Bild 2: Monitor des PAR 2090 C

Bild 2: Monitor des PAR 2090 C
(© 2011 Selex System Integration)