www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftraumaufklärungsradar

96L6E “Cheese Board”

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten

Bild 1: 96L6E “Cheese Board”
© 2015 АО НПО ЛЭМЗ www.lemz.ru

Bild 1: 96L6E “Cheese Board”
© 2015 АО НПО ЛЭМЗ www.lemz.ru

Technische Daten
Frequenzbereich: C-Band
Pulswiederholzeit:
Pulswiederholfrequenz:
Sendezeit (τ): ca. 30 µs (?)
Empfangszeit:
Totzeit:
Pulsleistung:
Durchschnittsleistung:
angezeigte Entfernung: 5 … 300 km
Entfernungsauflösung:
Genauigkeit:
Öffnungswinkel:
Trefferzahl:
Antennenumlaufzeit: 5 oder 10 U/min
MTBCF: 10 000 h
MTTR:

96L6E “Cheese Board”

Das 96L6E “Cheese Board” ist ein 3D Frühwarn- und Zielzuweisungsradar das im C-Band arbeitet und vorgesehen wurde, die älteren Radargeräte 36D6 “Tin Shield B” und 76N6 “Clam Shell” zu ersetzen. Das Radar arbeitet im Verbund mit den Fla-Raketenkomplexen SA-10 “Grumble” (S-300) und SA-21 “Growler” (S-400). Die Besatung besteht aus drei Mann. Bis zu fünf Arbeitsplätze für Bediener sind vorgesehen.

Die Phased-Array Antenne ist ein lineares Array und besteht aus 96 Zeilen. Sie wird im Seitenwinkel mechanisch gedreht und verwendet eine elektronische Strahlschwenkung im Höhenwinkel. Das Radar kann von Puls zu Puls oder von Pulsgruppe zu Pulsgruppe zwischen verschiedenen Sendefrequenzen hin- und herspringen und bietet so einen Schutz vor aktiven Störungen und starken Festzielen. Es werden zwei hauptsächliche Betriebsmoden genannt: Speziell gegen tieffliegende Ziele kann das Antennendiagramm in einem reduzierten Bereich zwischen den Höhenwinkeln von -3° bis +1.5° geschwenkt werden und nutzt hierbei eine Antennendrehung von nur 5 Umdrehungen pro Minute. Diese langsame Drehung erlaubt eine bessere Festzielunterdrückung von bis zu 70 dB. Der zweite Modus deckt die Höhenwinkel von -1.5° bis +20° ab und nutzt eine Antennendrehgeschwindigkeit von 10 Umdrehungen pro Minute. Als ein dritter Modus kann ein Sektorbetrieb verwendet werden.

Das 96L6E misst die Entfernung, den Seiten- und den Höhenwinkel der Ziele und bildet daraus automatisch bis zu 100 Zielspuren (tracks). Es klassifiziert vier verschiedene Typen von Zielen: Flugzeuge, Hubschrauber, unbemannte Flugkörper (Drohnen) und Raketen.

Der Auf- und Abbau der mobilen Variante des Radars dauert mit einer Besatzung von drei Mann weniger als 5 Minuten.

Quellen: