www.radartutorial.eu www.radartutorial.eu Radargerätekartei - Luftverteidigungsradar

Beschreibung des Radargerätes; ausgewählte Taktisch-technische Daten
AN-FPS-85

Bild 1: AN/FPS-85 in Eglin Air Force Base (Florida)
(30°34'24.0" N   86°12'54.0" W)

Technische Daten
Frequenzbereich: 442 MHz
Pulswiederholzeit:  
Pulswiederholfrequenz: 20 Hz
Sendezeit (τ): 1,5,10,25,125 & 250 µs
Empfangszeit:  
Totzeit:  
Pulsleistung: 30 MW
Durchschnittsleistung: 10 kW
angezeigte Entfernung: 3000 km
Entfernungsauflösung:  
Öffnungswinkel:  
Trefferzahl:  
Antennenumlaufzeit:  

AN/FPS-85

Aufklärungsradar für kosmische Höhenbereiche

Das Southwest Research Institute bemüht sich in der Entwicklung der Technik darum, die Zuverlässigkeit und Leistung des größten Überwachungsradar des U.S. Space Command's zu verbessern. Das erste größere phased-array radar der Welt, das FPS -85, wurde in den 60iger Jahren in der Eglin Air Force Base (Florida) gebaut. Andere große Radargeräte sind in der Folgezeit eingeführt worden, aber die großartige „alte Dame vom Süden” bleibt wegen ihrer unübertroffenen Leistung das Hauptaufklärungsradar der amerikanischen Nation.

Das AN/FPS -85 ist ein in der US-Luftwaffe geschätztes Gerät, aber eins mit einer veralteten Technologie, die an zukünftige Anforderungen angepasst werden muss. Zum Beispiel repariert das Instandhaltungspersonal vor Ort durchschnittlich 17 Sendereinheiten pro Tag mit Kosten von 2 Millionen US-Dollar jährlich. Die Tendenz ist wegen der Preissituation auf dem Vakuumröhrenmarkt steigend. Dies erkennend, verpflichtete sich die US-Luftwaffe 1992 vertraglich mit Southwest Research Institute, Möglichkeiten zu untersuchen, das installierte Sendersystem weiterzuentwickeln und somit die Kosten letztendlich zu reduzieren.

(Quelle: http://www.swri.edu/)